IPTV Tastatur

TV im ganzen Haus, egal ob im Wohnzimmer, Ess- oder Schlafzimmer, auch im Bad am Tablet oder auf dem Smartphone. Mal von Unterwegs schnell einen Aufnahme-Timer setzen?

Klingt verlockend und funktioniert auch mit IP-TV.

Mit ein paar Komponenten und etwas Zeit ist dies auch im überschaubarem Zeitrahmen umzusetzen.


Hardware

 

  1. Telestar Digibit R1
    Der Digibit R1 hängt mit 4 Leitungen direkt am TV-Multiswitch und wandelt die SAT Signale in IP um.

  2. LevelOne 5 Port Gigabit Switch
    Der Switch erweitert lediglich mein Netzwerk im Wohnzimmer.

  3. Odroid XU4
    Ein Odroid XU4 im Netzwerk stellt meinen eigentlichen Server dar. Hier läuft TVHeadend welcher meine KODI Installationen versorgt.
    Auf Smartphone & Tablets habe ich entsprechende TVHeadend & KODI Apps installiert.
    http://www.pollin.de/shop/suchergebnis.html?S_TEXT=odroid+xu4&log=internal

  4. Quad-LNB, 8x Multiswitch, Fritzbox 7390 waren bereits vorhanden

  5. Mediacenter PC war ebenso vorhanden und wurde bereits im Beitrag Eigenes Media Center mit KODIBuntu vorgestellt:

 

 

Setup

 

ip tv setup

 

 

Inbetriebnahme & Einrichtung des Digibit R1

 

Der Digibit R1 hat bereits ein Webinterface, welches über einen Browser im Netztwerk angesurft werden kann, sofern natürlich bereits alles korrekt angeschlossen wurde.

Die zugewiesene IP Adresse kann aus dem Router, in meinem Fall Fritzbox entnommen werden.

Das standard Passwort lautet admin.

 

  1. Antenneneinstellungen
    Hier war bereits die in meinem Fall korrekte Einstellung des LNB Quad vorhanden.
    Die Eingangsauswahl wurde auf Automatik gestellt.

  2. Sendersuchlauf
    In meinem Fall 19.2° Astra 1L
    Modus: Schnellsuchlauf → Suche Starten

  3. Unicast & Multicast
    Hier können im Digibit Favoritenlisten angelegt werden, welche verbundene Clienten abholen können.
    An dieser Stelle möchte ich erwähnen, dass die Samsung TV App "smartIPTV" damit gut funktioniert.

    Somit kann schonmal der über WLAN verbundene Samsung TV ohne weiteres die Programme des Digibit wiedergeben.

  4. DLNA
    Diesen habe ich aktiviert, auch hiermit kann der Samsung sowie auch Philips TV die Programme abholen und wiedergeben.
    Auch die Playstation 3 kann damit was anfangen.

Das war auch schon die Einstellung am Digibit R1.

 

 

Installation & Einrichtung des Odroid XU4 TVHeadend Servers

 

In meinem Fall hatte ich durch den Kauf des Odroid Bundles bereits eine schnelle eMMC 8 GB Karte mit vorinstalliertem Ubuntu MATE, welches reibungslos startete.
Auf dieser ist ausschließlich das Betriebssystem und die nötigen Dienste. Für Aufnahmen habe ich einen USB 3 Stick.

Auch eine SSH Anbindung konnte ohne weitere Konfiguration aufgebaut werden. Standard Passwort ist hier odroid, der Port ebenfalls standard 22.

 

Als Erstes hatte ich das System aktualisiert und mir ein paar nützliche Tools installiert:

# SSH Verbindung herstellen
ssh root@ODROID-IP

# System aktualisieren
apt-get update && apt-get upgrade
apt-get update && apt-get dist-upgrade

# nützliche Systemtools installieren
apt-get install mc htop ethtool

# komplett deutsche Sprache
dpkg-reconfigure locales
→ [*] de_DE.UTF-8 UTF-8
→ [*] en_US.UTF-8 UTF-8
→ de_DE.UTF-8
dpkg-reconfigure locales
→ Enter
→ Enter

# Neustart
reboot

 

 

Tvheadend Installation

Ich habe mich für die neuere, dafür aber Unstable Variante entschieden, die soweit gut und stabil läuft. Das kann aber beim nächsten Update schon anders aussehen, insofern kann ich das nur empfehlen, wer regelmäßig Sicherungen anfertigt und sich mit der ganzen Materie auskennt!

apt-get install apt-transport-https
apt-key adv --keyserver hkp://keyserver.ubuntu.com:80 --recv-keys 379CE192D401AB61
echo deb https://dl.bintray.com/djbenson/deb wheezy unstable | sudo tee -a /etc/apt/sources.list
apt-get update

# soweit sollten 4.0 + 4.1 verfügbar sein
apt-cache search madison tvheadend

apt-get install tvheadend

 

Empfehlenswerte Links hierzu sind:
https://wiki.ubuntuusers.de/Tvheadend/
http://tvheadend.org/boards/5/topics/21528

 

 

Tvheadened Einrichtung

Auch Tvheadend hat eine Web Oberfläche, welche wie beim Digibit über einen Browser im Netzwerk angesurft werden kann. In diesem Fall lauscht die Oberfläche jedoch auf den standard Port 9981!
Die URL sollte also ähnlich folgender aussehen:
http://ODROIDIP:9981

In meinem Fall wurde die Tvheadend Version 4.1-2236 installiert und ein Wizzard startete gleich beim ersten Start, welcher mich durch die grobe Einrichtung führte.

Sprachen wurden alle auf Deutsch eingestellt, hier ein paar Screenshots zur Ersteinrichtung:

 

tvheadend einrichtung 1

 

tvheadend einrichtung 2

 

Ich hatte u.A. die Einstellung: Map all services, Create provider tags & Create network tags!

Der Scan nach Sender sollte dann im Hintergrund beginnen und kann mehrere Stunden andauern. In meinem Fall wurden gute 1700 Sender gefunden werden.

 

tvheadend einrichtung 3

 

Auf dem MediaCenter PC war bereits KODI mit Tvheadend installiert, es musste in dem PVR Addon lediglich nicht die IP des MediaCenter PCs eingestellt werden, sondern die des Odroid Servers. Natürlich müssen auch Benutzer und Passwort stimmen!

 

 

Ergebnis der IP TV Umstellung

 

IP TV mit dem Digibit R1 und einem Odroid Tvheadend Server laufen nun seit mehreren Monaten stabil und zuverlässig.

Auch vom iPhone oder Android Handy kann ich mit den entsprechenden Tvheadend Apps im Netztwerk die Programme empfangen.

 

Im übrigen wurden für Aufnahmen und Timeshift ein entsprechend großer USB 3.0 Stick angesteckt und entsprechend eingestellt.

Auch dies arbeitet wie gewünscht.

 

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

JooWI Online

JooWI Online Warenwirtschaft

JooWI ist eine auf Joomla basierende Warenwirtschafts Anwendung.
Weitere Infos auf der Projekthomepage.

Bestellen Sie noch heute die 30 Tage GRATIS Ultimate Version!